Wofür ist ein Notar zuständig?

Der Notar ist der unabhängige Träger eines öffentlichen Amtes. Der Notar berät und stellt für den Rechtsverkehr Beweismittel in Form von Beglaubigungen und Beurkundungen her, die zur Rechtssicherheit beitragen und den Willen bzw. Einigungswillen der beteiligten Personen widerspiegeln.
Der Notar ist unparteiischer Betreuer der/des Beteiligten und in der vorsorgenden Rechtspflege tätig.
Im Unterschied dazu vertritt der Rechtsanwalt in aller Regel parteiisch seinen Mandanten und übernimmt die gerichtliche Vertretung im Streitfall. Es werden auch zu vielen Rechtsgebieten Beratungen geleistet, besteht aber ein Beglaubigungs- oder Beurkundungsbedarf – z.B. Grundbuchanträge -, sind diese notariell vorzunehmen.

 

Beratung, Beurkundung und Beglaubigung  

  in den Angelegenheiten: 

Erbrecht

  • Beratung und Vermittlung in allen Erbangelegenheiten und Erbauseinandersetzungen
  • Erstellung und Beratung von und zu Testamenten, Erbverträgen
  • im Todesfall Beratung und Fertigung von Testamentseröffnungsanträgen, Erbscheinsanträgen, Anträge auf Erteilung von Testamentsvollstreckerzeugnissen
  • Erbausschlagungen
  • Pflichtteil, Pflichtteilsverzichtsverträge, Pflichtteilserfüllungsverträge

Familienrecht

  • Beratung und Fertigung von Eheverträgen, Scheidungsvereinbarungen, Lebenspartnerschaftsverträgen
  • Adoptionen
      

Grundstücksrecht

  • Beratung und Beurkundung von Grundstückskaufverträgen
  • Bestellungsurkunden von Grundpfandrechten (Grundschulden, Hypotheken)
  • Beurkundungen zur Bildung von Wohnungseigentum
  • Beratung und Beurkundung von Grundstücksüberlassungs-/ -schenkungsverträgen mit Sicherungen zu Wohnrechten, Renten, Nießbrauch usw.
  • Grundbucheintragungen und -löschungen
  • Ausdruck von Grundbuchauszügen für den Eigentümer aus dem elektronischen Grundbuch (kann nur durch den Eigentümer/Berechtigten beantragt werden, da ein berechtigtes Interesse nachgewiesen werden muss)
      

Gesellschaftsrecht - Unternehmen

  • Registeranmeldung eingetragener Kaufmann (e.K.)
  • Gesellschaftsverträge und Registeranmeldungen offene Handelsgesellschaft (oHG), Kommanditgesellschaft (KG), Aktiengesellschaften (AG), Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH), usw.
  • Kaufverträge von Geschäftsanteilen zu vorstehenden Gesellschaftsformen

Vereinsregisteranmeldungen

  • Registeranmeldung

Beglaubigungen und Beurkundungen in anderen Rechtsangelegenheiten

  • Vorsorgevollmachten und andere Vollmachten
  • Patientenverfügungen
  • Eidesstattliche Versicherungen
  • Zeugnisbeglaubigungen
  • Beglaubigungen von Unterschriften und Originalbelegen zum Nachweis der Identität für den Geschäftsverkehr
      

Kosten

Ich berechne meine Kosten nach dem Gerichts- und Notarkostengesetz